The sound of…

Posted by on October 26, 2011

… ultimative Vorbereitungs(hör)minuten für den Afrikatrip. Ich glaub ich hab öfter und länger das genial sanft-groovende Lied von Toto gehört als in einen Reiseführer geschaut. Soll man das?! Bisher hats noch nicht geschadet, würde ich mal meinen.

CUT

Am Wochenende ist immer Houseevening, was heißt die ca. 30 Kids sind in den drei Häusern Jabulani (kleine bis mittelkleine Mädels), Phase 4 (ältere, wenn man böse sein will: pupertierende Mädels) und Phase 5 (nicht der Rest, sondern das Extrakt: die Jungs) anzutreffen und wollen bespielt werden. Meistens heißt das Ihnen einen Film zu zeigen oder wie wir letztens: eine Kissenschlacht machen.
Aber beim letzten Houseevening war der DVD-Player kaputt und ich hatte aber zum Glück meinen Laptop dabei. Da ich ihnen nicht deutsche Filme unterjubeln wollte, gabs eben eine auf das nötigste beschränkte Auswahl aus den geliebten (nicht nur weil geborenen) 80ern.
Die Jungs standen total auf den Song und wir haben ihn in der Dauerschleife neben “We are the world” gesehen. Nun seid ihr dran:

2 Responses to The sound of…

  1. LyraHolunder

    Davon habe ich seit eurem Abschiedsabend auch immer wieder mal einen Ohrwurm =) Ich hoffe euch geht es gut da unten? Hier schleicht sich langsam der Winter an und ich glaub ich würde gerne mal kurz tauschen! Ganz ganz liebe Grüße Linda

  2. Superphilipp

    Sanibonani ihr zwei!
    Das klingt und sieht ja alles wirklich cool aus! Ich wünsch euch nochmal verspätete frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Ciao

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *